150 Jahre SPD - 105 Jahre SPD in Harleshausen

Presse

Stadtteilspaziergang mit MdB Gottschalck und MdL Frankenberger am 6. September

Harleshausen. Im Zuge der 150 Jahr-Feierlichkeiten der SPD lädt der Ortsverein Harleshausen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem historischen Stadtteilspaziergang am 6. September ein. Mit von der Partie werden die Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck sowie Landtagsabgeordneter Uwe Frankenberger sein. Start ist um 18:00 Uhr in der Ahnatalstraße in Höhe der Hausnummer 56. Ziel ist das SVH-Clubhaus in der Daspelstraße, wo ab 19:00 Uhr die beiden Abgeordneten beim Kandidaten-Dämmerschoppen für Gespräche zur Verfügung stehen.
Im Rahmen des Spazierganges wird durch Zeitzeugenberichte die Geschichte der SPD in der Weimarer Republik an historischen Orten wieder lebendig. Der Ortsverein Harleshausen würdigt damit nicht nur die 150jährige Geschichte der SPD, sondern zugleich auch seine eigene 105 Jahre alte SPD-Tradition in Harleshausen.

Am Samstag den 14. und 21. September wird der Ortsverein jeweils ab 10:00 Uhr vor dem "Heini-Weber"-Haus und in der Nähe der Paul-Gerhardt-Kirche mit Infoständen über die Ziele der SPD bei der Bundes- und Landtagswahl 2013 informieren.

 
 

Mitmachen Mitentscheiden

Mitglied werden

 
Besucher:114796
Heute:7
Online:1
 

SPD Harleshausen auf facebook

 

Landtagsabgeordneter

Uwe Frankenberger MdL

 

Bundestagsabgeordnete

Uli Gottschalck

 

Europaabgeordnete

Martina Werner

 

Meldungen

24.05.2018 06:30
Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46
Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47
Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info